StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Karte von Silent Hill
Schwester-RPG







Austausch | 
 

 Enchanted Tales - Dark Fantasy ab 18 (Bestätigung )

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Taaya
Gast



BeitragThema: Enchanted Tales - Dark Fantasy ab 18 (Bestätigung )   Mi Okt 27, 2010 4:08 pm






Tale No. 1: The dark prophecy


"Mylady, geht es euch gut? Ihr ... Ihr hattet eine Vision, richtig? Worum ging es, wollt ihr es mir erzählen?" "Shhh Lorenus, ich muss mich konzentrieren. Gib mir den Rahmen, ich werde ein Traumnetz weben und ich will nicht gestört werden. Von niemandem, hast du verstanden?" Nickend beeilte sich Lorenus seiner Herrin den Holzrahmen zu reichen, damit diese sich an die Arbeit machen konnte. Er würde sich zurückziehen und den anderen Diensten nachgehen, die er im Hause der Luftpriesterin zu verrichten hatte bis sie wieder nach ihm rufen würde. Manchmal dauerte das Weben Stunden, manchmal gar Tage. Er würde seine Neugier wohl noch eine Weile im Zaum halten müssen...

Eine Prophezeiung macht die Runde unter den nicht magiebegabten Illen. Ein Krieger wird kommen und ihnen zu ihrem Recht verhelfen. Endlich würden sie keine Frohndienste mehr für die magiebegabten Aslai verrichten, sich als Kanonenfutter für ihre Kriege zur Verfügung stellen oder überhöhte Abgaben leisten müssen.

Sollte die Prophezeiung sich erfüllen, würden sie endlich die schon lange fällige Wiedergutmachung für ein Leben als Unterschicht, als Arbeitskräfte in den Diensten der Aslai erhalten. Sie würden an der Spitze der Gesellschaft stehen, so wie es schon seit jeher hätte sein müssen.

Aus der Sicht der Aslai ist das natürlich alles ganz anders. Sie sehen sich als Beschützer der Illen, die Königinnen sind schließlich diejenigen, die ihnen das Land zur Verfügung stellen, es heilen und fruchtbar machen. Dass sie es bebauen und dann einen Teil von ihren Erträgen abgeben müssen, ist doch nur gerecht.


Ein wenig benommen war sie noch immer, als sie nun auf ihr Werk schaute. Das was sie darin las ließ Sorgenfalten in ihrem alterslosen Gesicht erscheinen. Die Tür zu ihrem Gemach öffnete sich und langsam, als würde sie aus einer Trance erwachen, drehte sie sich in die Richtung ihres Besuchers. "Oh Lorenus, habe ich dich gerufen?" Der Diener stellte das Tablett mit frischem Brot, Käse und heißem Kaffee auf einen kleinen Tisch und ging zu seiner Herrin um ihr aufzuhelfen und sie zum Esstisch zu begleiten. Er war diese Frage gewohnt, schließlich war er schon seit Jahrhunderten in ihren Diensten und die Rückkehr aus dem Traumreich, in dem sie ihre Visionen erhielt, fiel ihr von Mal zu Mal schwerer. "Ihr wart fast einen ganzen Tag beschäftigt, Mylady. Ich habe euch eine Kleinigkeit zu Essen gemacht. Ich hoffe es gibt keine schlechten Nachrichten." Er schob ihr den Stuhl an den Esstisch und goss ihr Kaffee ein mit ein wenig Milch und Zucker, so wie sie es gern hatte.

Traurig schaute die Priesterin ihren Diener an. "Es wird einen Krieg geben. Die Illen werden sich auflehnen und die Ry'Korier werden ihnen zur Seite stehen. Leid und Tod werden herrschen, ganze Landstriche verwüstet. Es wird der schrecklichste Krieg seit langem und ich weiß nicht, wie er ausgehen wird. Die Aslai könnten vernichtet werden." Sie schüttelte langsam und nachdenklich den Kopf. "Erbitte eine Audienz bei der Königin. Diese Angelegenheit ist von größter Wichtigkeit." Lorenus war schockiert und beeilte sich, ihrem Wunsch nachzukommen.

An der Tür blieb er stehen und drehte sich noch einmal um. Man hörte die Sorge aus seiner Stimme. "Können wir es denn gar nicht verhindern?" Ein sanftes Lächeln erschien im Gesicht der Priesterin, als sie ihren Kopf in seine Richtung drehte. "Wenn die guten Seelen auf unserer Seite sind, werden wir das."


Noch ist der Kämpfer nicht erschienen, noch wurde er vom Schicksal nicht erwählt. Doch seine bloße Ankündigung gibt den Aufwieglern die Kraft in ihren Mitmenschen Hoffnungen und Wünsche zu säen die selbst in denen, die mit dem bisherigen System vollkommen zufrieden waren, früher oder später auf fruchtbaren Boden fallen. Ist es richtig, dass die Aslai alles beherrschen? Eine zahlenmäßig unterlegene Art. Eigentlich müssten die Illen über ihnen stehen und ihnen zeigen, wie es sich anfühlt unterdrückt zu werden.


Zu wem gehörst du?
Zu den magiebegabten Aslai, die nach einem strengen Protokoll und dem Edelsteinsystem leben oder zu den nicht magiebegabten aber zahlenmäßig überlegenen Illen?


ECKPUNKTE

    && Wir sind ein Dark-Fantasy-Forum in einer selbsterdachten Welt die inspiriert wurde durch die Buchreihen "Die schwarzen Juwelen" von Anne Bishop und "Das Schwert der Wahrheit" von Terry Goodkind. Wir spielen jedoch weder die eine, noch die andere Geschichte nach.
    && Vorwissen ist nicht notwendig, da im Forum alles erklärt wird.
    && Mitspielen darf jeder, der das 18. Lebensjahr vollendet hat.
    && Wir befinden uns in einer Welt die in etwa dem 17./18. Jahrhundert in Europa entspricht. Hinzu kommt eine sehr vielfältig einsetzbare Magie.
    && Spielbar sind viele verschiedene menschliche und tierische Rassen und Klassen in unterschiedlichen Kombinationen.


WICHTIGE LINKS

Nach oben Nach unten
 
Enchanted Tales - Dark Fantasy ab 18 (Bestätigung )
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Arcus Fantasy RPG - FSK [16] (Bestätigung)
» Arcus Fantasy RPG - FSK [16] (Fast Bestätigung)
» Hogwarts Dark Ages [Bestätigung]
» Eine Frage zu "Sachen abholen"
» [Bestätigung] Warrior Cats - Blutige Schatten

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 ::  :: ×Angenommene Partner :: ×Fantasy RPGs-
Gehe zu: