StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Karte von Silent Hill
Schwester-RPG







Austausch | 
 

 you should have lied

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Zera
Gast



BeitragThema: you should have lied   Sa Sep 18, 2010 11:35 pm




you should have lied
if a tree falls inside of a forest and nobody hears it, it wont affect anybody 'cause no one
will miss it

Die große Schlacht von Hogwarts hat Narben hinterlassen, große wie auch kleine. Menschenleben wurden genommen, Eigentum zerstört, Hoffnungen und Träume zerplatzten. Es war die Zeit der Todesser, des dunklen Lords. Angst und Schrecken hatten geherrscht und wenn man nicht reinen Blutes war, hatte man um sein Leben bangen müssen. Noch immer sitzt der Schreck und die Trauer tief in den Knochen vieler Zauberer. Jetzt, vier Monate nach dem Tod Lord Voldemorts. Die Welt der Zauberer steht nach wie vor ein wenig Kopf, wenngleich man die größten Lücken bereits wieder füllen konnte. Hierzu hat der neue Minister Kingsley Shacklebolt erst vor Kurzem die passenden Worte gefunden.
"Wir alle haben Verluste erlitten und ein jeder von uns leidet unter den Schmerzen, die uns auf grausame Weise zugefügt wurden. Doch wir sind eine Gemeinschaft. Wir sind füreinander da und können wieder aufbauen, was zerstört worden ist. Seht nach Hogwarts, liebe Leute! Heute konnte der Hogwartsexpress wieder abfahren. Die Schüler können in ihr, fast vollständig wiederhergestelltes, zweites Zuhause Hogwarts zurückkehren. Ohne Angst. Und auch die Mauern des Ministeriums weisen so langsam keine Löcher mehr auf. Am Beeindrucktesten sind allerdings die Bilder aus der fast vollständig zerstörten Winkelgasse. Wahrlich, die vergangene Schlacht zeichnet sich dort am meisten ab – doch ist hier auch die Hilfsbereitschaft am größten. Es wird angepackt um die Läden wieder in Stand zu setzen. Es ist die Hoffnung, die uns antreibt. Und die Hoffnung wird uns auch noch die letzten Reste der dunklen Vergangenheit verschwinden lassen können!"



DIE TODESSER

Die Anhängsel des dunklen Lords. Die ach so treuen Gefolgsleute eines Mannes, welcher nun tot ist. Und dieses Mal wir sich an jener Tatsache auch nichts mehr ändern. Voldemort ist undwiderruflich von uns gegangen. Dennoch sind seine Anhänger Zauberer, die so manch einem noch Angst einjagen. Doch was sind sie ohne ihren Herren? Machte er nicht die große Gefahr aus, die sich auf die Todesser übetrug? Ja, vermutlich sind sie nun bloß Zauberer wie jeder andere auch. Reinen Blutes, das mag sein. Doch viele sind jetzt arbeitslos – aus dem Ministerium geworfen und das aus gutem Grund. Der neue Minister hat da klaren Prozess gemacht und auch so einige Herrschaften nach Askaban verbannt, von wo sie so schnell nicht mehr entfliehen können. Doch das waren ja lange nicht alle Todesser. Viel zu viel gab es von ihnen… Das Lager jener, welche noch übrig geblieben sind, spaltet sich allerdings in zwei Hälften. Zum einen wäre da die Seite, welche mit dem Tod von Lord Voldemort auch der Treue zu ihm abgeschworen hat. Machthungrige Magier riechen jetzt ihre ganz eigene Chance auf einen Triumpf, besonders Lucius Malfoy spielt in dieser Liga ganz vorne mit . Von den wahren Todessern werden jene nur mit Verachtung gestraft. Für diese endet die Treue zum dunklen Lord nicht mit seinem erneuten Tod. Schließlich ist er bereits einmal von den todgeglaubten wiedergekehrt – wer sagt, dass Voldemort nicht auch dieses Mal einen Horkrux versteckt hält? Stellt sich nur die Frage, ob sich die Todesser untereinander bekriegen würden, oder die Unstimmigkeiten im dunklen Lager einen erneut chaotischen Einbruch in der Zauberwelt hervorrufen würden. Tja, das bleibt abzuwarten. Fest steht: Todesser sind auch nicht mehr das, was sie einmal waren – aber wer weiß, vielleicht werden manche von ihnen ja noch viel gefährlicher!




DIE ARBEITSWELT

Es gibt ein Leben nach Hogwarts, das wussten wir alle schon. Doch wohin verschlägt es die Schüler denn, wenn sie erst einmal aus dem Lehrgebäude raus sind? Schaffen sie es, ihren Wunschberuf zu ergattern? Oder müssen sie sich mit der Realität konfrontiert sehen und sich nach einem anderen Job umsehen? Vor allem für die Schulabgänger des Jahres 1998 eine ziemlich schwierige Sache. Schließlich war zwei Monate vor deren Schulabschluss die Schule in Flammen aufgegangen. Doch der Zaubererminister hat auch dafür eine Lösung gefunden – wie schon für so vieles andere. Für alle Schüler besteht natürlich die Möglichkeit ihr letztes Schuljahr nachzuholen. Ebenso ist es aber auch möglich bei Berufen, die hohe Qualifikationen erwarten, eine Art Eignungstest zu absolvieren. Und er schuf Platz im Ministerium. Das Zentrum der Zauberwelt ist nach den Schäden der Schlacht in neuem Glanz erschienen, bereit für einen Neuanfang. Ganz ohne offensichtliche Todesser finden hier so einige Zauberer ihren Arbeitsplatz. Vor allem die Ausbildung zum Auror soll sich in diesem Jahr einer erhöhten Nachfrage erfreuen – der Gerechtigkeitssinn einiger junger Leute ist geweckt und man will sich einer nächsten Schlacht besser vorbereitet wissen. Die Winkelgasse liegt in Teilen noch in Asche, doch wird zu allen Seiten angepackt, sodass die magische Einkaufsmeile schon bald wieder so aussieht wie früher. Ladenbesitzer fürchteten bereits ihren Ruin, doch scheint dieses Schicksal sich bei vielen noch einmal abgewandt zu haben. Vor allem der Orden des Phönix ist unter dem Kommando von Harry Potter in Sachen Wiederaufbau sehr engagiert.





Es war wie eine Gewitterfront, die jetzt vorüber gezogen ist. Die Wiesen sind noch nass, der Boden noch feucht. Der Himmel hat eine grau-bläuliche Farbe… und weit am Horizont wird es erneut dunkel. Doch niemand will sehen, dass sich die nächsten Wolken auftürmen und sich bereit machen erneut über die Zauberwelt hinweg zu rollen.




SHORT FACTS

# Wir spielen im September 1998 in London – vier Monate nach der finalen Schlacht
# Kingsley Shacklebolt ist der neue Minister, welcher die Zauberwelt mit einer Sachpolitik wieder aufbaut
# Es gibt einen Boom bei der Ausbildung zum Auror
# Das Ministerium erscheint in neuem Glanz und scheint von Todessern bereinigt
# Der Winkelgasse sieht man die Spuren der großen Schlacht noch am deutlichsten an, wenn gleich an jeder Ecke gehämmert und gezaubert wird.
# Der Orden des Phönix ist in den Hintergrund getreten, existiert unter der Führung von Harry Potter allerdings noch immer. Der Orden hilft jetzt fleißig beim Wiederaufbau.
# Die Todesser sind in zwei Lager gespalten, suchen entweder nach einer Möglichkeit den Lord zurück zu holen oder aber versuchen selbst an die Macht zu gelangen.

# Wir spielen nicht in Hogwarts! Jenes ist allerdings wieder in Betrieb genommen, weshalb die Schüler natürlich dort anzutreffen sind.
# Die Winkelgasse, das Ministerium und der Rest Londons sind unser Spielplatz

# Wir sind FSK 16 gerated



QUICKLINKS

# STORYLINE
# HINTERGRUNDINFORMATIONEN
# REGELWERK
# VERGEBENE AVATARE
# GESUCHE & CANONS
# RESERVIERUNGEN
# BUCHCHARAKTERE

# ZUM FORUM



Nach oben Nach unten
 
you should have lied
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Game Of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer
» Das Lied von Eis und Feuer [Anfrage]
» HILFE! für mein Elfenlied Cosplay!
» Welches ist Euer traurigstes Liebeslied?
» Musik für und gegen Liebeskummer

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 ::  :: ×Angenommene Partner :: ×Film, Serien & Buch RPGs-
Gehe zu: